Der Verein

Der Verein PUMA wurde im März 2017 in Basel als gemeinnützige Organisation gegründet.

Er bringt unbegleitete minderjährige Asylsuchende (UMAs), und junge Erwachsene, die sich alleine, ohne Eltern oder sonstige vertraute erwachsene Bezugspersonen in der Schweiz aufhalten, mit erwachsenen in der Schweiz lebenden Menschen zusammen. Ziel ist es den jungen Flüchtlingen in der Schweiz eine umfassende und konkrete Unterstützung zu bieten und damit eine bestmögliche Integration zu fördern.

Der Verein organisiert und begleitet die Patenschaften. Eine Patenschaft muss vom UMA gewünscht sein; sie beruht auf gegenseitiger freiwilliger Basis.

–> Statuten

–> Jahresbericht 2017

Mitgliedschaft

Mitglieder des Vereins können Einzelpersonen und juristische Personen werden, welche die Ziele des Vereins unterstützen

wollen. Die Mitgliedschaft wird durch Anmeldung beim Vorstand und/oder Bezahlung des Mitgliederbeitrages erworben. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Mitglieder können jederzeit und auf einen beliebigen Termin den Austritt aus dem Verein erklären. Die Mitgliederbeiträge sind auch für ein angebrochenes Jahr in voller Höhe geschuldet. Die Höhe der Beiträge bestimmt der Vorstand

Der Mitgliederbeitrag beträgt CHF 80.-, der Gönnerbeitrag CHF 200.-.

Vorstand

Niklaus Freuler Präsident
Catherine Dessemontet Vize-Präsidentin
Claudia Uebersax-Vischer Beisitzerin
Dieter Vogel Kassier
Beat Kasper Beisitzer
Peter Keel Beisitzer

 

Antrag Mitgliedschaft